• Video-Galerie

Weltpresse: 12.01.2018

Hier können Sie einen Blick in die Weltpresse werfen.

Weltpresse: 12.01.2018

DPA: Deutscher Bundesaußenminister Sigmar Gabriel; Strategische Partnerschaft mit der Türkei sollte erneut in die Hand genommen werden“.

Deutsche Welle: Positive Botschaft von den Außenministern der Türkei und Deutschlands: „Mit gegenseitigem Verständnis, Dialog und aufrichtiger Zusammenarbeit können wir die bilateralen Beziehungen ausbauen.

Deutsche Zeitung Junge Welt: „Deutsch-Türkische Annäherung… Die Außenminister beider Länder bemühen sich um den Ausbau der gegenseitigen politischen Beziehungen.“

Serbische Zeitung Blic: „Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan habe in Paris gesagt, dass die Türkei erschöpft sei, auf die Zustimmung für einen Beitritt der Türkei in die Europäische Union zu warten.

Turkish-American Nachrichtenportal: „Hinter der Gülenistischen Terrorvereinigung FETÖ verbergen sich die USA.“

Russische Nachrichtenagentur Ria Novosti: „Türkei leitet in vier europäischen Ländern Islamphobie-Studie ein.“

Turkisch-American Web Portal: „Zahl der türkische Millionäre steigt auf 127 Tausend.“

Katarischer Nachrichtensender Al-Dschasira: Staatspräsident Erdoğan; „Operation Schutzschild Euphrat wird Afrin und Manbidsch umfassen.“

Russische Nachrichtenagentur TASS: Staatspräsident Erdoğan bezeichnet den Prozess gegen den ehemaligen stellvertretenden Generaldirektor der Halkbank, Hakan Atilla als einen politischen Putschversuch.“

US-Nachrichten Portan Turkishny: Nach Angaben von Staatspräsident Erdoğan wolle die Türkei die Turkish Airlines THY zur Fluggesellschaft mit der größten Flotte verwandeln.

Die Nachrichtenagentur QHA aus der Krim: Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu habe gesagt, dass Kräfte des syrischen Regimes unter dem Deckmantel Al-Nusra zu bekämpfen, Angriffe auf gemäßigte Oppositionelle einleite. Dies werde den politischen Lösungsprozess beeinträchtigen.

Chinesische Reiseportal Xinlang: „Ziel der Türkei sind eine Million Chinesen.“

Reuters: „Türkei bestellt wegen der kampffreien Zone in Syrien russischen und iranischen Botschafter ins Außenministerium.“

Russische Nachrichtenagentur Sputnik: Weltbank hebt die Wachstumsprognose für die Türkei auf 6,7 Prozent an. Die Prognose für 2018 von 3,5 Prozent unverändert.

Iranische Nachrichtenagentur Mehr: „Außenminister Çavuşoğlu fordert vom Iran und von Russland die Verhinderung der Angriffs-Initiativen des syrischen Regimes.“

Chinesische Zeitung Wangyi: „Turkish Airlines THY bestellt von Airbus 20 Flugzeuge vom Typ A350-900.“

Reuters: Der Geschäftsträger der US-Botschaft in Ankara wurde am Mittwoch im Zusammenhang mit den jüngsten Entwicklungen in der Syrien-Krise ins Außenministerium bestellt.

Georgische Zeitung Interpressnews: „Türkei ändert Regelung für Grenzübergänge.“

Associated Press AP: Bulgarischer Ministerpräsident und EU-Ratspräsident Boyko Borisov; „EU muss bessere Beziehungen mit der Türkei aufnehmen.“

Österreichische Zeitung Der Standard: Österreichische Bundesaußenministern  Karin Kneiss habe bei einem Telefonat mit Außenminister Çavuşoğlu gesagt, dass die Türkei und Türken liebe.



Nachrichten zum Thema