Türkei kondoliert Italien

Außenministerium veröffentlicht Erklärung.

Türkei kondoliert Italien

Die Türkei hat im Zusammenhang mit dem Brückeneinsturz in der Hafenstadt Genua eine Kondolenzbotschaft veröffentlicht.

In der Erklärung des türkischen Außenministeriums sprach die Türkei der italienischen Regierung und dem befreundeten italienischen Volk ihr Beileid aus.

„Wir haben mit großer Trauer den Tod von dutzenden Menschen bei dem heutigen Einsturz der Autobahnbrücke Morandi in der Hafenstadt Genua erfahren. In diesem Zusammenhang teilen wir die Schmerzen der italienischen Regierung und des italienischen Volkes. Ferner wünscht die Türkei den Verletzte baldige Genesung“, heißt es in der Erklärung.

Ein Teil der vierspurigen Autobahnbrücke auf der A10 Morandi war auf einer Länge von 200 Metern aus etwa 100 Meter Höhe eingestürzt.

Nach Angaben des italienischen Verkehrsministers Edoardo Rixi kamen bei dem Unglück über 30 Menschen ums Leben.  

Ursache des Einsturzes sei ein gewaltiges Unwetter gewesen.



Nachrichten zum Thema